09:30 – 13:00 Uhr

Frauen* und Flucht – Beratungsarbeit für zugewanderte Frauen zwischen Unterstützung und Selbstbestimmung

Ein Online-Workshop für Hauptamtliche

Frauen* sind nach der Migration oder Flucht nach Deutschland häufig in einer besonders vulnerablen Situation. Sie sind hier einerseits von Mehrfachdiskriminierungen betroffen und ihr Zugang zu Bildung und Arbeitsmarkt ist häufiger viel beschränkter als für Männer*, andererseits eröffnen sich ihnen manchmal aber auch neue Freiheiten. Dies führt häufig zu Verunsicherungen der Rollenbilder, auch innerhalb von migrierten Familien.

Gleichzeitig gibt es in der Arbeit mit geflüchteten und migrierten Frauen* auch auf der Seite von Hauptamtlichen viele offene Fragen, bspw. wie geflüchtete Frauen* besser erreicht werden oder auf welche Weise Projekte geschlechtersensibel gestaltet werden können.

Der Online-Workshop thematisiert diese Fragen und bietet Impulse und Gestaltungsmöglichkeiten für gender- und vielfaltssensible Projekte in Ihrem Wirkungsfeld. Durch eine vielfältige Auswahl an Methoden bekommen Sie die Möglichkeit, Ihre eigene pädagogische Arbeit zu reflektieren und einen Perspektivwechsel hinsichtlich der eigenen Vorstellungen von „Kultur“ und Geschlechterrollen vorzunehmen. Darüber hinaus werden Sie in Kleingruppen dazu eingeladen, Ihren Blick für die eigenen stereotypisierenden Vorstellungen zu öffnen sowie praktische Ideen für die eigene Praxis mitzunehmen.

Der Workshop findet in Kooperation mit der AEWB – Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung statt.

Das Projekt vielgestaltig* wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union sowie durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung kofinanziert. Daher ist die Teilnahme kostenfrei.

Leitung: Anisa Abdulaziz (Bildungsreferentin, Trainerin) Projekt vielgestaltig* (VNB e.V.)
Termin/UStd.:
Mittwoch, 29.09.2021, 09:30 – 13:00 Uhr (4 UStd.)
Ort: online über zoom

Anmeldung: Link zur Anmeldung über die AEWB
Ansprechpartner/-in für diese Veranstaltung: Christel Wolf, Tel.: 0511 300330-334 E-Mail: wolf@aewb-nds.de (Inhalte)
Tina Herfert, Tel.: 0511 300330-342, E-Mail: herfert@aewb-nds.de (Organisation)

Anmerkung Hausrecht: Wir legen sehr viel Wert auf ein respektvolles Miteinander. In diesem Sinne behalten wir uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.