09.30-16.00 Uhr (Mittagspause von 12.30-13.30 Uhr) 

Viele Fachkräfte und Engagierte stehen vor der Herausforderung, Projekte gestalten zu wollen, die eine bestimmte Zielgruppe adressieren (wie beispielsweise Frauen* oder Männer* mit Migrationserfahrungen). Dabei ist es schwierig, einerseits nicht in genderstereotype und kulturalisierende Vorstellungen zu verfallen und andererseits keine Projekte zu konzipieren, die an der Lebenswirklichkeit der Zielgruppe vorbeigehen.

In der Online-Fortbildung wollen wir gemeinsam über dieses Spannungsfeld nachdenken und dazu einladen, den Blick auf die Bedürfnisse von marginalisierten Personen(gruppen) zu lenken. Die Veranstaltung bietet Ihnen mit Inputs der Referent*innen, Methodenbeispielen und Transferaufgaben, Impulse und Gestaltungsmöglichkeiten für gender- und vielfaltssensible Projekte in Ihrem Wirkungsfeld.

Darüber hinaus werden Sie sowohl in Kleingruppen als auch in selbstreflexiver Einzelarbeit dazu eingeladen, Ihren Blick für die eigenen stereotypisierenden Vorstellungen zu öffnen sowie praktische Ideen für die eigene Praxis mitzunehmen.

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Die Fortbildung richtet sich vorrangig an Personen aus der sozialen Arbeit oder den Bereichen Migration, Gleichstellung und Teilhabe und weitere Interessierte. Die Referent*innen setzen eine aktive Teilnahme während der Veranstaltung voraus. Gerne stellen wir Ihnen hinterher eine Teilnahmebescheinigung für die Fortbildung aus.

Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um verbindliche Anmeldungen und ggf. rechtzeitige Absagen, um ggf. Menschen auf der Warteliste berücksichtigen zu können.

Wo findet die Veranstaltung statt?

Die Fortbildung findet über die Plattform zoom statt – vor der Veranstaltung bekommen Sie einen Link zur Teilnahme zugeschickt. Alles was Sie brauchen ist ein internetfähiges Gerät, ein Headset und eine Webcam. Eine Teilnahme über einen Computer wird sehr empfohlen, da durch die Teilnahme über ein Tablet oder Smartphone nicht der volle Funktionsumfang von zoom zur Verfügung steht.

Referent*innen-Team

Anisa Abdulaziz | Manfred Brink (VNB e.V., Projekt vielgestaltig*)

Termine und Anmeldung

Dienstag, 06.07.2021 von 09.30 bis 16.00 Uhr (Mittagspause von 12.30 bis 13.30)

Link zur Anmeldung: https://www.vnb-ev.de/index.php?module=014000&dat=15253

Sie haben Interesse an einem Wiederholungstermin ab September 2021? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Dort halten wir Sie über Wiederholungstermine dieser Veranstaltung und weitere Angebote auf dem Laufenden.

Was kostet die Teilnahme?

Das Projekt vielgestaltig* wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union sowie durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung kofinanziert. Daher ist die Teilnahme kostenfrei.

Anmerkung Hausrecht:

Wir legen sehr viel Wert auf ein respektvolles Miteinander. In diesem Sinne behalten wir uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.