Unsere Vision

  • Wir wünschen uns eine geschlechtergerechte, demokratische und vielfaltsoffene Gesellschaft. Jede Person bekommt in dieser Gesellschaftsvision die Möglichkeit, ihr Leben so zu gestalten wie er*sie es sich vorstellt unabhängig von Identitätskategorien wie geschlechtliche Zugehörigkeit, Herkunft, Aussehen oder sexueller Liebes- und Lebensform.
  • Wir wünschen uns Institutionen, die auf die gesellschaftliche Diversität eingestellt sind, diese wertschätzen und die Potentiale von Vielfalt erkennen und Individuen fördern.
  • Wir wünschen uns Fachkräfte, die in ihrer Bildungs- und Beratungsarbeit gender-, macht- und differenzsensibel arbeiten, um eine gerechte Teilhabe für alle* zu ermöglichen.
  • Wir wünschen uns Partizipationsmöglichkeiten und Mitgestaltungsräume für junge Menschen aller Sprachen, Hintergründe und Geschlechter.

Wie wir unsere Vision realisieren wollen…

  • Um diese Version zu realisieren, bieten wir vielfältige Lern- und Begegnungskontexte an. In diesen haben Fachkräfte und Ehrenamtliche die Möglichkeit, sich selbstreflexiv mit ihrer eigenen gesellschaftlichen Positionierung und ihrer täglichen Arbeit auseinanderzusetzen.
  • Wir gestalten Bildungsangebote für junge Menschen, die selbst später in der politischen Bildungsarbeit tätig werden möchten und bilden diese zu Trainer*innen aus.
  • Um Menschen, die von Rassismus betroffen sind, geschützte Lernräume zu eröffnen, in denen sie ihre eigene Praxis und gesellschaftliche Positionierung reflektieren können, bieten wir regelmäßig Empowerment-Workshops für Schwarze Fachkräfte und Fachkräfte of Color an
  • Wir sind mit unseren Bildungsangeboten sowohl in Städten, als auch in ländlichen Gegenden in Niedersachsen unterwegs und bieten zudem Webseminare an. Damit möchten wir verschiedene Menschen durch einen möglichst niedrigschwelligen Zugang zu unseren Angeboten erreichen.

Hier erfahren Sie mehr über unser Team.